Gibt mir neue Ausdrucksmöglichkeiten.
Gibt mir neue Ausdrucksmöglichkeiten.

Musiktherapie

Selbst Musik machen und Musik erleben stehen im Mittelpunkt dieser Therapie. Ganz egal, ob musikalisch oder nicht – es geht hier nicht um Können. Es geht darum, mit Hilfe der Musiktherapie zu lernen, Gefühle, Bedürfnisse, Stimmungen, innere Konflikte und Spannungen besser auszudrücken und zu bearbeiten.

Therapieansatz

  • Ressourcenorientiert
  • Ganzheitlich
  • Psychodynamisch
  • Am Stand der Wissenschaft

Therapieansatz

Unterstützt und ermöglicht Kontaktaufnahme jenseits der gesprochenen Sprache
Macht Beziehungsgeschehen gestaltbar und erfahrbar
Fördert die Entwicklung von sprachlichen und kommunikativen Fähigkeiten
Unterstützt bei der Verarbeitung traumatischer Erlebnisse und emotionaler Defizite
Fördert die Wahrnehmung und den Ausdruck eigener Bedürfnisse und Emotionen
Verbessert die Ausbildung sozialer Kompetenzen
Hilft bei der Regulierung von Aktivität und Spannungsniveau
Durch das spielerische Experimentieren mit Instrumenten und Klängen wird dem Kind ein Spielraum eröffnet, in dem es sich selbst mit allen Sinnen erfahren kann. In freien und geleiteten Spielformen werden Ausdrucksmöglichkeiten erweitert und erprobt. Im Ambulatorium wird Musiktherapie sowohl im Einzelsetting als auch im Rahmen  interdisziplinärer Gruppen angeboten.

Mag. Birgit Wallner
Musiktherapeutin

NACH OBEN

!ACHTUNG BAUSTELLE!
Im Zeitraum vom 26.04 - 04.06.201 ist die Eichendorfstraße zwischen Goldegger Straße und Oharagasse gesperrt. Parkmöglichkeiten siehe Link

Informationsblatt für PatientInnen
des Ambulatorium Sonnenschein betreffend COVID 19

Sehr geehrte Familien,
wir halten unseren Betrieb aufrecht und bieten weiterhin unsere Leistungen an. Gleichzeitig muss unser aller Sicherheit durch entsprechende Maßnahmen gewährleistet sein:

  1. Es können nur gesunde Kinder die Therapie im Ambulatorium in Anspruch nehmen.
  2. Die Kinder können von einer gesunden Begleitperson ins Ambulatorium gebracht werden.
  3. Es wird gebeten exakt zu den Terminen zu erscheinen.
  4. Es gilt im gesamten Haus Maskenpflicht für erwachsene Begleitpersonen (Kinder ab vollendetem 6. Lebensjahr)
  5. Die Hygienemaßnahmen sind strikt zu befolgen (Händewaschen vor Therapiebeginn, Abstand von mind. 1m zu haushaltsfremden Personen, Nies- und Husthygiene)
  6. Wenn möglich keine Nutzung des Wartebereichs (Ausweichen auf PKW oder im Freien).

Schließen