Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n Logopäd*in mit Berufserfahrung, im Ausmaß von mind. 20 Wochenstunden, vorerst befristet als Karenzvertretung.
Voraussetzung sind das Interesse und die Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Der Bereich der Logopädie in unserem Haus umfasst die Diagnostik und Therapie von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr.
Dabei arbeiten wir in ganz unterschiedlichen Aufgabenfeldern wie:
Sprachlichen Beeinträchtigungen bei Entwicklungsverzögerungen, körperlichen und/oder geistigen Behinderungen, Syndromen, Dyslalien, Ernährungsschwierigkeiten, Frühkindlicher Autismus usw.

Wichtige Bestandteile der Arbeit sind der Austausch und die Zusammenarbeit mit Teamkolleg*nnen aus den Fachbereichen Ergo- und Physiotherapie, Psychologie, Frühförderung und Musiktherapie.

Das Ambulatorium Sonnenschein verfügt über die neuesten Standards und gut ausgestattete Therapieräume in kindgerechtem Ambiente. Auch ein Therapiegarten ist vorhanden.
Wir freuen uns über Ihre Bewerbungen!

Mindestgehalt 2.607,20 brutto monatlich auf Vollzeitbasis mit der Bereitschaft zur Überbezahlung bei entsprechender Qualifikation und Berufserfahrung.

Bewerbungen bitte an:
Ambulatorium Sonnenschein z.H. Fr. Prim. Dr. Sonja Gobara Eichendorffstraße 48 3100 St. Pölten Tel. 02742/753 05 Fax: 02742/753 05-13 Mail: <Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, zum Ansehen müssen Sie in Ihrem Browser JavaScript aktivieren.>

NACH OBEN

Informationsblatt für PatientInnen des Ambulatorium Sonnenschein betreffend COVID 19

Sehr geehrte Familien,
wir halten unseren Betrieb aufrecht und bieten weiterhin unsere Leistungen an. Gleichzeitig muss unser aller Sicherheit durch entsprechende Maßnahmen gewährleistet sein:

  1. Es können nur gesunde Kinder die Therapie im Ambulatorium in Anspruch nehmen.
  2. Die Kinder können von einer gesunden Begleitperson ins Ambulatorium gebracht werden.
  3. Es wird gebeten exakt zu den Terminen zu erscheinen.
  4. Es gilt im gesamten Haus Maskenpflicht für erwachsene Begleitpersonen (Kinder ab vollendetem 6. Lebensjahr)
  5. Die Hygienemaßnahmen sind strikt zu befolgen (Händewaschen vor Therapiebeginn, Abstand von mind. 1m zu haushaltsfremden Personen, Nies- und Husthygiene)
  6. Wenn möglich keine Nutzung des Wartebereichs (Ausweichen auf PKW oder im Freien).

Schließen